top of page

AGB - Flying Pilates Trainerausbildungen

Präsenzausbildungen der Flying Pilates GmbH

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Trainerausbildungen der Flying Pilates GmbH („Flying Pilates“) erfolgt über die Buchungsplattform des Anbieters Eversports. Die Datenschutzbestimmungen von Eversports können hier nachgelesen werden.

Für die Buchung benötigen wir den Vor- und Nachnamen, die vollständige Adresse und eine gültige E-Mail Adresse des Teilnehmenden, um für die Buchung ein Benutzerkonto zu erstellen und so die Buchung zu bestätigen, über Änderungen und Ausfälle zu informieren, oder dem Teilnehmenden sonstige Informationen zu senden, die Buchungen oder das Kundenkonto betreffende Mitteilungen zu senden und eine Rechnung zu erstellen. Die vollständigen Datenschutzbestimmungen der Flying Pilates GmbH können hier nachgelesen werden. 

Durch Absenden deiner Buchung bietest du uns den Abschluss eines Ausbildungsvertrages zum:r Flying Pilates Trainer:in verbindlich an. Sofern ein freier Platz zur Verfügung steht bestätigen wir dir deine Anmeldung per Email. Mit dem Versand der Buchungsbestätigung und Rechnung wird der Vertrag wirksam.

Zahlung

Die Bezahlung ist vor Ausbildungsbeginn im Buchungsprozess online zahlbar per Sofortüberweisung, Kreditkartenzahlung oder Paypal. 

 

Auf Wunsch ist eine Ratenzahlung in 2, 3 oder 4 Teilbeträgen möglich. Bitte setze dich in dem Fall direkt per Mail an contact@flying-pilates.de mit uns in Verbindung.

Sollte eine Ratenzahlung vereinbart werden, so muss bis zum Ausbildungsbeginn mindestens die Hälfte der Ausbildungsgebühr gezahlt worden sein. Der restliche Betrag ist spätestens zwei Monate nach Ausbildungsende fällig.

 

Solltest du die Ausbildung mit mit einem Bildungsgutschein buchen wollen, schreib uns bitte ebenfalls eine Mail an contact@flying-pilates.de

 

Leistung

Unsere Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung, die auch auf unserer Website www.flying-pilates.de/ausbildung und im Buchungsprozess unter https://www.eversports.de/widget/w/cJ_rZ4 aufgeführt sind. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen.

 

Terminabsage, Leistungsänderung

Wir können bis eine Woche vor Ausbildungsbeginn vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl von drei Personen nicht erreicht wird. Dies haben wir dem Teilnehmenden unverzüglich mitzuteilen und ihm die für den Termin gezahlten Beträge unverzüglich zurückzuerstatten. 

 

Sollte ein Termin aufgrund unvorhersehbarer, durch zumutbare Aufwendungen nicht überwindbare  Hindernisse nicht stattfinden können, sind wir zu einer Terminabsage berechtigt, die wir dem Teilnehmenden unverzüglich mitteilen. Die für den Termin gezahlten Beträge werden unverzüglich zurück erstattet.

 

Stornierung

Ein Rücktritt von der Ausbildung ist für den Teilnehmenden vor Ausbildungsbeginn jederzeit möglich. Der Rücktritt ist schriftlich oder per Email zu erklären. Im Falle eines von uns nicht zu vertretenden Rücktritts des Teilnehmenden berechnen wir eine pauschalierte Entschädigung, die sich nach folgenden Prozentsätzen pro Person von der Ausbildungsgebühr errechnet:

 

bis 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn: kostenlos

ab 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn: 20%

ab 2 Wochen vor Ausbildungsbeginn: 50%

ab 1 Woche vor Ausbildungsbeginn: 90%

Bei Nichterscheinen oder fehlendem Rücktritt wird die volle Ausbildungsgebühr fällig.

 

Weist der Teilnehmende nach, dass der im konkreten Fall angemessene Betrag wesentlich niedriger ist als der pauschalierte Betrag, so hat er nur den insoweit niedrigeren Betrag zu zahlen. Die Entschädigungspflicht entfällt, wenn der Ausbildungskurs auch ohne Rücktritt des Teilnehmenden nicht zustande gekommen wäre, wobei hierbei Rücktritte von anderen Teilnehmenden nicht für ihn:sie wirken. Die Entschädigungspflicht entfällt auch, wenn der gebuchte Ausbildungskurs trotz des Rücktritts des Teilnehmenden die maximale Teilnehmerzahl (8 Teilnehmende) erreicht. Die Flying Pilates UG informiert den Teilnehmenden unverzüglich, wenn die Entschädigungspflicht entfällt.

 

Abschluss/Zertifizierung

Nach der vollständigen Teilnahme an allen Ausbildungseinheiten und dem erfolgreichen absolvieren einer Lehrprobe im Rahmen der Ausbildung gilt die Ausbildung als abgeschlossen und wird mit einem Zertifikat bestätigt. Das Zertifikat   berechtigt den Teilnehmenden zur Bezeichnung „Flying Pilates Trainer:in“ und zum Unterrichten von Flying Pilates Kursen, die als „Flying Pilates“ Kurs bezeichnet werden. Das Recht, Flying Pilates Trainer:innen auszubilden, Nutzungsrechte zu übertragen oder Unterlizenzen zu vergeben ist ausgeschlossen. 

 

Urheberrecht

Alle Lehrmaterialien, Texte, Fotos und Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich zur persönlichen Nutzung des Teilnehmenden und nur im Rahmen des gebuchten Ausbildungsmoduls gestattet. Eine Weitergabe, Vervielfältigung, Kopie, Sendung, Speicherung oder sonstige Nutzung jeglicher Inhalte sind untersagt und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

 

Rahmenvereinbarung

Die Flying Pilates GmbH ist der einzig lizenzierte Anbieter für die Ausbildung zum Flying Pilates Trainer und der damit verbundenen Zertifizierung. Mit Abschluss der Ausbildung und der Zertifizierung zum:r Flying Pilates Trainer:in stellen die Trainer:innen die Umsetzung des Qualitätskonzepts und der Philosophie von Flying Pilates, sowie die Umsetzung  von Flying Pilates im Sinne der Urheberin Sonja Ehrlich sicher, und vereinbaren folgende Rahmenbedingungen.

  1. Die Flying Pilates GmbH bietet Ausbildungskurse zum Flying Pilates Trainer an. Mit vollständiger Teilnahme am jeweiligen Ausbildungsmodul und dem erhaltenen Zertifikat, ist der Trainer berechtigt, sich als Flying Pilates Trainer zu bezeichnen und Flying Pilates Kurse zu unterrichten. Die Kurse werden als „Flying Pilates“ Kurs bezeichnet.

  2. Das Recht, Flying Pilates Trainer auszubilden steht ausschließlich der Flying Pilates GmbH zu. Der Trainer ist nicht berechtigt, andere Trainer auszubilden. Der Trainer ist außerdem nicht berechtigt, Nutzungsrechte an Dritte zu übertragen oder Unterlizenzen zu vergeben.

  3. Der Trainer ist berechtigt, das Flying Pilates Logo zur Bewerbung seines Kursangebotes online oder print zu nutzen. Das Logo darf jedoch nicht für darüber hinausgehende Werbematerialien oder Merchandising-Artikel verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung des Logos bedarf der schriftlichen Zustimmung der Flying Pilates GmbH. Eine Veränderung des Logos ist nicht gestattet.

  4. Der Trainer darf außerhalb des Kursprogramms Flying Pilates nur im Rahmen der Selbstdarstellung oder der Darstellung des Studios präsentieren. Präsentationen von oder im Namen von Flying Pilates bei Workshops, Kongressen, auf sonstigen Veranstaltungen oder durch Publikationen bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Flying Pilates GmbH. Der Anteil der Präsentation von Flying Pilates darf 30% des gesamten Kurs- oder Darstellungsangebotes nicht überschreiten.

  5. Änderungen seiner Kontaktdaten teilt der Trainer der Flying Pilates GmbH mit.

  6. Auf Wunsch kann der Trainer nach erfolgreichem Absolvieren der Flying Pilates Trainerausbildung als zertifizierter Trainer auf der Website www.flying-pilates.de/trainer-finden zu unten stehenden Bedingungen geführt werden. Eine Verlinkung ist freiwillig und kann auch im Nachhinein initiiert werden. Schreib uns dafür eine Mail an contact@flying-pilates.de

    1. Für die Verlinkung/Eintragung wird eine jährliche Einmalzahlung in Höhe von € 129,- (inkl. MwSt) fällig. Der Trainer erhält jährlich eine Rechnung über den zu leistenden Betrag. Dabei ist der Trainer für die Richtigkeit seiner Daten verantwortlich. Änderungen sind jederzeit möglich und können per Mail oder schriftlich mitgeteilt werden. Die Einbindung der geänderten Daten erfolgt dann innerhalb einer Woche.

    2. Die Verlinkung/Eintragung verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht einen Monat vor Ablauf der jeweiligen Unterzeichnung gekündigt wird. Die Kündigung kann online (per Email) oder schriftlich erfolgen

    3. Die Kündigung der Verlinkung/Eintragung auf der Website berührt dabei die übrigen Bestimmungen der Rahmenvereinbarung nicht.

    4. Flying Pilates stellt sicher, dass die angegeben Daten des Trainers über das Jahr auf der Website www.flying-pilates.de verfügbar sind.

 

Haftungsausschluss

Es ist die Verantwortung des Teilnehmenden, uns bereits zum Zeitpunkt der Anmeldung über aktuelle, bzw. für die Ausbildung relevante physische oder psychische Einschränkungen in Kenntnis zu setzen (z.B. aktuelle Verletzungen, Schwangerschaft o.ä.).

 

Für abgegebene Kleidung, Wertgegenstände und Geld wird keinerlei Haftung übernommen.

 

Schlussbestimmungen

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen ist Hamburg.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von:

Flying Pilates GmbH

Eppendorfer Weg 57a

20259 Hamburg

+49 (040) 23 555 281

info@flying-pilates.de

www.flying-pilates.de

 

Geschäftsführerin: Sonja Ehrlich

Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Registernummer: HRB 131801

USt-ID: DE295015560

 

 

 

Onlineausbildungen der Flying Pilates GmbH

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Trainerausbildungen der Flying Pilates GmbH („Flying Pilates") erfolgt die Buchungsplattform des Anbieters Eversports. Die Datenschutzbestimmungen von Eversports können hier nachgelesen werden.

 

Für die Buchung benötigen wir den Vor- und Nachnamen, die vollständige Adresse und eine gültige E-Mail Adresse des Teilnehmenden, um für die Buchung ein Benutzerkonto zu erstellen und so die Buchung zu bestätigen, über Änderungen und Ausfälle zu informieren, oder dem Teilnehmenden sonstige Informationen zu senden, die Buchungen oder das Kundenkonto betreffende Mitteilungen zu senden und eine Rechnung zu erstellen. 

 

Die Bereitstellung der Ausbildungsunterlagen erfolgt ausschließlich über die von uns genutzte Online Ausbildungsplattform des Anbieters Thinkific. Die Datenschutzbestimmungen von Thinkific können hier nachgelesen werden.

Du verpflichtest dich, zur Anmeldung deinen Vor- und Nachnamen, deine gültige Adresse, sowie eine aktive Email-Adresse anzugeben. Die Verwendung ungültiger Anmeldedaten ist verboten, ebenso die Weitergabe der Login und Anmeldedaten an Dritte, und kann ggf. strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Wir nutzen den Vor- und Nachnamen, sowie die E-Mail-Adresse um ein Studentsprofil auf der E-Learning Plattform Thinkific zu erstellen. 

 

Die vollständigen Datenschutzbestimmungen der Flying Pilates GmbH können hier nachgelesen werden.

 

Sollte die Rechnungsadresse von der Nutzeradresse abweichen, teile uns dies bitte per Mail an contact@flying-pilates.de mit.

 

Zahlung

Die Bezahlung ist vor Ausbildungsbeginn im Buchungsprozess online zahlbar per Sofortüberweisung, Kreditkartenzahlung oder Paypal.

 

Stornierung

Ein Rücktritt von der Ausbildung ist vor Ausbildungsbeginn jederzeit möglich. Der Rücktritt ist schriftlich oder per Email zu erklären. Im Falle eines gültigen Rücktritts und soweit der Zugang zur online Plattform durch den:die Nutzer:in noch nicht aktiviert wurde (Login), werden bereits gezahlte Beträge zurückerstattet.

 

Nachdem der Zugang zur online Ausbildungsplattorm freigeschaltet oder genutzt wurde, ist eine Stornierung nicht mehr möglich.

 

Leistung

Unsere Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung, die auch auf unserer Website www.flying-pilates.de/onlineausbildung und im Buchungsprozess unter https://www.eversports.de/widget/w/cJ_rZ4 aufgeführt sind. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen.

 

Zugang und Nutzung

Die Zugangsdaten zu unserer online Ausbildungsplattform werden dir nach Bestätigung der Anmeldung und der vollständigen Zahlung der online Ausbildungsgebühr per Mail zugeschickt. Dabei ist das Passwort frei wählbar. 

Eine Übertragung deiner Nutzungsrechte der online Ausbildungsplattform und der Zugangsdaten ist ausgeschlossen. Werden die Zugangsdaten oder Nutzungsrechte weitergegeben, führt dies zur Sperrung deines Zugangs. Jede:r Nutzer:in ist zur Geheimhaltung der Zugangsdaten verpflichtet. Bei Kenntnis über unbefugte Nutzung ist der:die Nutzer:in verpflichtet, unverzüglich die Flying Pilates GmbH darüber zu informieren.

 

Abschluss/Zertifizierung

Nach dem vollständigen Durcharbeiten aller online zur Verfügung gestellten Inhalte und dem erfolgreichen Absolvieren einer Lehrprobe, mittels eines online Zoom-Termins mit einer Flying Pilates Mastertrainerin, gilt die Ausbildung als abgeschlossen und wird mit einem Zertifikat bestätigt. Das Zertifikat berechtigt den Teilnehmenden zur Bezeichnung „Flying Pilates Trainer:in“ und zum Unterrichten von Flying Pilates Kursen, die als „Flying Pilates“ Kurs bezeichnet werden. Das Recht, Flying Pilates Trainer:innen auszubilden, Nutzungsrechte zu übertragen oder Unterlizenzen zu vergeben ist ausgeschlossen. 

 

Urheberrecht

Alle Lehrmaterialien, Texte, Videos, Fotos und Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich zur persönlichen Nutzung des:r Teilnehmers:in und nur im Rahmen des gebuchten online Ausbildungsmoduls gestattet. Eine Weitergabe, Vervielfältigung, Kopie, Sendung, Speicherung, Vorführung und Abspielen vor Dritten oder sonstige Nutzung jeglicher Inhalte sind untersagt und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

 

Rahmenvereinbarung

Die Flying Pilates GmbH ist der einzig lizenzierte Anbieter für die Ausbildung zum Flying Pilates Trainer und der damit verbundenen Zertifizierung. Mit Abschluss der Ausbildung und der Zertifizierung zum Flying Pilates Trainer stellen die Trainer die Umsetzung des Qualitätskonzepts und der Philosophie von Flying Pilates, sowie die Umsetzung  von Flying Pilates im Sinne der Urheberin Sonja Ehrlich sicher, und vereinbaren folgende Rahmenbedingungen.

  1. Die Flying Pilates GmbH bietet Ausbildungskurse zum Flying Pilates Trainer an. Mit vollständiger Teilnahme am jeweiligen Ausbildungsmodul und dem erhaltenen Zertifikat, ist der Trainer berechtigt, sich als Flying Pilates Trainer zu bezeichnen und Flying Pilates Kurse zu unterrichten. Die Kurse werden als „Flying Pilates“ Kurs bezeichnet.

  2. Das Recht, Flying Pilates Trainer auszubilden steht ausschließlich der Flying Pilates GmbH zu. Der Trainer ist nicht berechtigt, andere Trainer auszubilden. Der Trainer ist außerdem nicht berechtigt, Nutzungsrechte an Dritte zu übertragen oder Unterlizenzen zu vergeben.

  3. Der Trainer ist berechtigt, das Flying Pilates Logo zur Bewerbung seines Kursangebotes online oder print zu nutzen. Das Logo darf jedoch nicht für darüber hinausgehende Werbematerialien oder Merchandising-Artikel verwendet werden. Jede anderweitige Verwendung des Logos bedarf der schriftlichen Zustimmung der Flying Pilates GmbH. Eine Veränderung des Logos ist nicht gestattet.

  4. Der Trainer darf außerhalb des Kursprogramms Flying Pilates nur im Rahmen der Selbstdarstellung oder der Darstellung des Studios präsentieren. Präsentationen von oder im Namen von Flying Pilates bei Workshops, Kongressen, auf sonstigen Veranstaltungen oder durch Publikationen bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Flying Pilates GmbH. Der Anteil der Präsentation von Flying Pilates darf 30% des gesamten Kurs- oder Darstellungsangebotes nicht überschreiten.

  5. Änderungen seiner Kontaktdaten teilt der Trainer der Flying Pilates GmbH mit.

  6. Auf Wunsch kann der Trainer nach erfolgreichem Absolvieren der Flying Pilates Trainerausbildung als zertifizierter Trainer auf der Website www.flying-pilates.de/trainer-finden zu unten stehenden Bedingungen geführt werden. Eine Verlinkung ist freiwillig und kann auch im Nachhinein initiiert werden. Schreib uns dafür eine Mail an contact@flying-pilates.de

    1. Für die Verlinkung/Eintragung wird eine jährliche Einmalzahlung in Höhe von € 129,- (inkl. MwSt) fällig. Der Trainer erhält jährlich eine Rechnung über den zu leistenden Betrag. Dabei ist der Trainer für die Richtigkeit seiner Daten verantwortlich. Änderungen sind jederzeit möglich und können per Mail oder schriftlich mitgeteilt werden. Die Einbindung der geänderten Daten erfolgt dann innerhalb einer Woche.

    2. Die Verlinkung/Eintragung verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht einen Monat vor Ablauf der jeweiligen Unterzeichnung gekündigt wird. Die Kündigung kann online (per Email) oder schriftlich erfolgen

    3. Die Kündigung der Verlinkung/Eintragung auf der Website berührt dabei die übrigen Bestimmungen der Rahmenvereinbarung nicht.

    4. Flying Pilates GmbH stellt sicher, dass die angegeben Daten des Trainers über das Jahr auf der Website www.flying-pilates.de verfügbar sind.

 

Haftungsausschluss

Die Haftung für Personen- oder Sachschäden wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme an der Onlineausbildung erfolgt auf eigene Gefahr.

Mit deiner Anmeldung bestätigst du, dass du keine für die Ausbildung relevante gesundheitliche oder psychische Einschränkungen (z.B. akute Verletzungen, Schwangerschaft o.ä.) hast.

Du stellst außerdem sicher, die praktischen Einheiten so zu üben, dass eine dritte Person Kenntnis über die Übungszeit und -ort hat, oder anwesend ist und ggf. Hilfestellung leisten kann.

 

Schlussbestimmungen

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen ist Hamburg.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen von:

Flying Pilates GmbH

Eppendorfer Weg 57a

20259 Hamburg

+49 (040) 23 555 281

info@flying-pilates.de

www.flying-pilates.de

 

Geschäftsführerin: Sonja Ehrlich

Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Registernummer: HRB 131801

USt-ID: DE295015560

bottom of page